Samstag, 26. März 2011

Ooops

I did it again !!!
Jaaaa, der Anteil an Yummi-Süß & Lecker- Posts steigt extrem in die Höhe und das obwohl doch bald die luftigen Klamotten aus dem Schrank gezerrt werden.
Kann mir aber eigentlich egal sein, denn Süßes muss man genießen, und da geht es nicht um Quantität sondern um Qualität.
Soll heißen: 
ich esse gerne gute Desserts und koche zum Ausgleich sehr ausgewogen und gesund.
Diesmal gab es ein
Schokoladen Türmchen mit Birnen und Johannisbeeren






Rezept:
für die Mandelblätter:
50g Puderzucker, 50g gemahlene Mandeln & 1 El Kakaopulver vermischen, 25g flüssige Butter und Eiweiß von 1 Ei hinzufügen, zu einem glatten Teig verrühren.
Möglichst dünn zu Kreisen von ca. 7cm Durchmesser auf Backpapier streichen ( ich habe vorher die Kreise mit Bleistift aufgemalt, ist zwar ne Schweinearbeit, aber es lohnt sich), mit75g gehackten Mandeln bestreuen,
im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad ca 6 Minuten backen

marinierte Birnen:
1-2 Birnen ( im Originalrezept waren es Pfirsiche, aber ich durfte meine leider nach dem Aufschneiden alle wegschmeißen, also habe ich schnell auf Birnen umdisponiert :-) achteln, Strunk herausschneiden und sehr dünn schneiden, 100ml Fruchtsaft ( ich hatte Maracuja-Mango) im Topf erwärmen, Birnen hinzufügen und ein paar Minuten kochen lassen, dann in der Flüssigkeit abkühlen lassen, 100g Johannisbeeren hinzufügen

Chocoladencreme:
250g zimmerwarme Mascarpone mit 50g Zucker und ein wenig Bittermandel Aroma verrühren, 100g geschmolzene 70% Schokolade hinzugeben und alles gut vermischen

So, und nun kommt der lustige Teil: 
Ihr fangt mit einem Mandelblatt an, bestreicht es mit der Chococreme ( ich habe es mit einem Spritzbeutel gemacht) drückt in die Creme ca.4 Beeren, legt darauf 2-3 Scheiben Birne und beginnt wieder von vorne..
Am Ende solltet Ihr auf jeden Fall drei Schichten Creme haben und mit einem Mandelblättchen aufhören.
Puh, hört sich nach ner Menge Arbeit an, aber im Grunde ist es echt simpel und der kleine Aufwand lohnt sich.
Echt Ladies, ich sag Euch, damit seid Ihr der Star auf der nächsten Familienfeier :-)
Ach ja, direkt nach der Zubereitung sind die Blättchen noch knusprig, lässt man das Ganze ein wenig stehen, zieht das schön durch und die Schokotaler werden  weicher...schmeckt beides super, wobei ich die "matschige" Variante bevorzuge, weil es sich leichter essen lässt

Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

mamaundmotte hat gesagt…

... ich klick hier bald nicht mehr rein! ;) nun hab ich exakt 2kg abgespeckt und dann kommst du wieder mit sowas.... da kann ich noch soooo ausgewogen kochen *gggg* ich nehm zu beim ANSCHAUEN DEINER FOTOS süße!
nun ja, morgen gibts lasagne (you know, isa's leibgericht) was wäre da die gesunde variante bidde??! ;)))

p.s.
nächste woche schooon? du brauchst doch erstmal kohle. und wenns dann kümmt, kann es das pepekind wohl glatt zum 2.geburi tragen????
*megafroidrauf*
Y.N.B.

* Wiener Wohnsinn* hat gesagt…

mmmmhhhhh , liebe Olga !
DAs sieht soo verführerisch aus .
Ich würd das gern nachmachen, nur ob ich das so genial hinbekomm ist die Frage?!
Danke dir für´s rezept - wurde bereits notiert .

lg melanie

★live life deeply-now hat gesagt…

Ghhhaaaaaaa Olgaaaaa! Wie geil bidde is dat denn?! Und ja Mensch Schatz wir hätten uns treffen sollen, dann hätt's nen Liebeswirbelwind gegeben, aber sowas von!

Ahhhh I love you
N.

Conny's Cottage hat gesagt…

hallo Olga...


mmmmmmm....das seiht ja unverschaemt lecker uas....
das du dir wagst jest vor der Sommersaison solche Rezepte einzustellen....schmunzel\

es seiht unheimlich lecker aus...ich bin Sprachlos


sei lieb gegruesst von Conny

Eva hat gesagt…

Liebe Olga,

das sieht umwerfend verführerisch aus!!! Und ich glaube, bei Nachtischen sollte man generell nicht allzusehr auf die Kalorien schauen - sondern einfach genießen!!!

Und da fällt mir ein, ich muss dir unbedingt eine email schreiben, das hatte ich schon länger vor, aber es blieb so viel liegen - heute aber!! ;)

Liebe Grüße,
Eva

Anonym hat gesagt…

Das werde ich auf der nächsten Feier sofort einplanen.
Aber für deine Änderung der Schrift muß ich jetzt jedesmal meine Brille zücken!
Liebe Grüße und Danke für den Tip das ich die Gläser in der Metro bekomme.
Ulrike aus Gladbeck

♥ Herzstückchen ♥ hat gesagt…

Liebe Olga,

das sieht zum Anbeissen aus! Vielen Dank für das ausführliche Rezept! Wird bald ausprobiert. Liebste Herzensgrüße, Tini

Sylke hat gesagt…

Lecker!!!

Allerdings nehme ich schon von hinsehen zu und deswegen für mich verboten!

♥liche Grüße Sylke