Samstag, 5. Mai 2012

Soulfood

heißt beim Mann & mir frisch, scharf aber vor allem ASIATISCH.
Und ich rede jetzt nicht von diesem China-Imbiss-Glutamat-Mist, sondern von knackigem Gemüse in aromatischer Cocos-Sauce, wundervoll gerollten Teka-Maki, einer wärmenden Udon-Suppe...na, Ihr wisst schon, was ich meine.
Gestern war es dann wieder mal so weit..es wurde geschnippelt, mariniert, gewokt.
Am Ende saßen wir grinsend über den Tellern und freuten uns über eine Gemüse-Coconut-Pfanne mit gebratenem Tofu und koreanischem Kimchi.
Aaaaahhhh, wenn ich so dran denke, könnte ich eigentlich direkt wieder :-) 










Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

Lilaworld hat gesagt…

Sieht wirklich tausendmal besser aus als beim Chinesen am Stand. Schmeckt sicher auch wahnsinnig gut!

Liebe Grüsse Sarah

Léa hat gesagt…

Herrjeeeh - ich hab HUNGER!!! Aber außer der Sojasoße fehlt mir sonst alles...ach nee - Möhren hab ich auch. Aber ich glaube, dann beschweren sich die Meerschweinchen ^^

Lg Lea

Die_Kinderkueche hat gesagt…

Cool, Du hast einen Gas-Herd? Finde ich total klasse!
LG
Martina

Anja hat gesagt…

hmmmm, lecker. Alleine beim lesen des Wortes Kimchi bekam ich eine freie Nase. chööön chaaaarf.

Lieben Gruß,
Anja, die noch nie gewokt hat...

Anonym hat gesagt…

Liebe Olga,
das sieht wie immer bei dir seeehr lecker aus!
LG! Tina

Mimis Welt hat gesagt…

Sieht wahnsinnig lecker aus!
Lg, Miriam

Miss JennyPenny hat gesagt…

Meine liebste Olga,

das sieht so köstlich aus und wird nachgekocht, denn bei uns heißt es ab nächste Woche...ABNEHMEN und gesund essen! Die Kinder freuen sich schon! ;o)

Küsse von Jenny

Anjutkas hat gesagt…

Yammi Yammi:)

km hat gesagt…

LOVE!!!!!!

km hat gesagt…

LOVE!!!!!!